Mit Bildverarbeitung von ivii zum Seelenfrieden

  • 4. Dezember 2018
  • ivii inside
Teilen:
ivii mitarbeiter

Wir sagen euch an den lieben Advent… und wie ihr in der Weihnachtszeit mit Bildverarbeitung von ivii zu Seelenfrieden kommt.

Nach Allerheiligen geht es dann ziemlich schnell: Die Weihnachtsmärkte eröffnen, Schaufenster sind dekoriert und die ersten Weihnachtslieder erklingen vereinzelt im Radio – alle Jahre wieder. Auch wir bei ivii kommen in Weihnachtsstimmung, wenn es darum geht, unseren Kunden mit Seelenfrieden in die Weihnachtsfeiertage zu schicken. Wie kann man sich Bildverarbeitung im täglichen Leben vorstellen? Und was genau hat Bildverarbeitung mit Seelenfrieden gemeinsam? Victoria Tsirigotis im Gespräch mit Bildverarbeitungsexperte Roland Jernej.

Roland, was ist deine Aufgabe bei ivii?

Im Großen und Ganzen bin ich Lösungsberater und Ideenfinder bei ivii. Das heißt ich wende mein technisches Know-How bei Machbarkeitsstudien in neuen Projekten, in der Angebotsphase oder Projektierungsphase an. Unsere Kunden kommen meistens mit Problemen wie zum Beispiel mangelnder Qualität, schlechter Performance, zu uns. Ich sehe diese Probleme als Herausforderung und suche nach einer technischen Lösung dafür. Man kann es auch „tüfteln“ nennen. 😉

Im Gespräch mit Roland Jernej
Im Gespräch mit Roland Jernej

Wie erklärst du Bildverarbeitung Menschen die noch nie etwas davon gehört haben?

Ich versuche einen technischen Weg zu finden für etwas was ich sehe und mit Worten beschreiben kann. Ich zeige dir jetzt drei verschiedene Techniken wie man in der Bildverarbeitung nach Information sucht:

  • Identifikation: Finde ich in diesem Bild ein Muster, wie zum Beispiel ein roter Kreis mit einer weißen Fläche? Ist in dem Bild ein bestimmter Gegenstand vorhanden?
  • Eine Anwesenheitskontrolle wäre: Ist ein Kugelschreiber im Bild oder nicht?
  • Klassifikation ist die Mustererkennung: Ich schau mir das Bild an und erkenne ein Auto.

Alldas und noch viel mehr macht unsere Bildverarbeitungssoftware.

Wo ist Bildverarbeitung im täglichen Leben versteckt?

Bestes Beispiel für Bildverarbeitung im täglichen Leben ist die Verkehrszeichen-Erkennung in Assistenzsystemen von Autos. Das Auto hat im Rückspiegel eine Kamera implementiert, die in Richtung Straße schaut. Diese Kamera erkennt die Straßenschilder und zeigt diese in einem Display mit Hilfe von Bildverarbeitungssoftware an. Laut den vorhin erwähnten Tools wäre das eine Identifikation: „Das ist eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 80 km/h“.

Erkennung Verkehrszeichen durch Bildverarbeitung
Erkennung Verkehrszeichen durch Bildverarbeitung

Wie erhält man nun #Seelenfrieden?

Man kann die Qualität erhöhen indem man statt einer Person acht Personen die Qualität prüfen lässt. Das hat den Nachteil, dass die Qualitätskontrolle viel länger dauert, es verlangsamt den Prozess und somit leidet der Durchsatz sehr darunter. Außerdem: Was passiert wenn diese Person krank ist oder auf Urlaub? Wir von ivii haben eine Bildverarbeitungssoftware entwickelt um die Qualität in Prozessen zu steigern – ohne Durchsatzverlust. Das Tool hierfür ist die Bildverarbeitung von ivii: Qualitätssicherungs-Vorgänge, die man eigentlich mit dem menschlichen Auge durchführt, werden nun mit der Kamera, welche mit der Software verbunden ist, überprüft.

Dies hat den Vorteil, dass man nicht mehr von dem Zustand der jeweiligen Person abhängig ist, sondern  eine objektive Qualitätssicherung hat. Die Person, die manuell die Qualität kontrolliert hat, kann sich nun neuen Aufgaben widmen: zum Beispiel der Bedienung sowie den monatlichen Statistiken des ivii Bildverarbeitungssystems.

Die Mitarbeiter arbeiten Hand in Hand mit dem ivii Bildverarbeitungssystem, lassen sich bei Aufgaben unterstützen und stehen trotzdem im Mittelpunkt der Tätigkeit.

Aber auch bei vollautomatischen Systemen von ivii muss man sich keine Sorgen machen – vor allem in der Weihnachtszeit. ivii erstellt auch vollautomatisierte Systeme: 24/7, 365 Tage im Jahr gibt es die automatische ivii Qualitätssicherung. So muss man sich in der Weihnachtszeit keine Sorgen machen,  Qualität und Performance sind gesichert. Einen besseren Weg zum #Seelenfrieden in der Weihnachtszeit gibt es doch gar nicht, oder?

ivii_xmas logo

Wir wünschen eine besinnliche Weihnachtszeit.

Weitere Stories von ivii findest du hier.