Digitalisierung – zentrale Herausforderung der wirtschaftlichen Zukunft!

  • 22. Februar 2021
  • ivii inside, Produkte, Trends
Teilen:
DigitalTransformation

So begegnen Sie dieser Challenge und nützen JETZT Chancen für Ihr zukünftiges Business.

Unternehmen sind heute mehr denn je gefordert, die Potenziale der Digitalisierung für Innovationen, Produktivitätssteigerung und Skalierbarkeit zu nutzen und voll auszuschöpfen. Daraus entstehen neue Lösungen und neue Märkte. Es gilt, möglichst schnell zu lernen, mit dieser veränderten, teilweise noch unbekannten Wettbewerbssituation umzugehen.

Wir nutzen diesen Blog, um grundlegendes Wissen zu diesem Thema zu vermitteln sowie ExpertInnen zu Wort kommen zu lassen. Und um alle, die noch zögern, Schritte in Richtung Digitalisierung zu setzen, zu ermutigen: Jetzt ist die Zeit dafür!

Interview: Elisabeth Gruber mit Klaus Temmel, Head of Sales and Business Development, ivii GmbH

Was meinen wir mit „Digitalisierung“ im Unternehmensumfeld?

Klaus Temmel: Der Begriff „Digitalisierung“ bezeichnet grundsätzlich den Umwandlungsprozess von analogen Daten in digitale Werte und deren Verarbeitung und Speicherung in digitalen Systemen. Ursprünglich auf diesen Vorgang beschränkt und „Digitization“ genannt, spricht man heute von der „Digitalisisierung“ und der „Digitalen Transformation“. Diese wiederum umfasst den ganzheitlichen Veränderungsprozess durch digitale Technologien, sowohl in ökonomischer, sozialer und politischer Hinsicht. Spätestens seit der breiten Bekanntheit von Begriffen wie „Internet of Things (IoT)“, „Smart Home“ und „Industrie 4.0“ ist die digitale Transformation im Fokus neuer Geschäftsmodelle. Natürlich auch hier bei ivii.

digitization

Laut Statistik investieren in Österreich viele Klein- und Mittelbetriebe nach wie vor nicht in Digitalisierung. Warum?

Klaus Temmel: Digitalisierung ist oft mit erhöhten Investitionskosten verbunden. Gerade diese in Krisenzeiten zu stemmen, lässt Unternehmen zögern. Das ist nur verständlich. International gesehen haben jedoch bereits viele Unternehmen umgestellt. Will man sich hier vom Mitbewerb abheben, ist ein Handeln geboten.

 Welche Finanzierungs-Möglichkeiten haben Unternehmen?

Wir bei ivii bieten Unternehmen flexible Geschäftsmodelle an, wodurch die Investitionskosten für Digitalisierungsmaßnahmen auf mehrere Jahre verteilt werden bzw. Kosten nach Intensität der Nutzung anfallen. Ein faires Angebot für Unternehmen! Dazu kommen länderspezifische Förderungsmöglichkeiten, zum Beispiel durch die österreichische Regierung, die es zu nutzen gilt (weitere Informationen zur Investitionsprämie hier).

 Welche Chancen bietet Digitalisierung?

Klaus Temmel: Die Digitalisierung bietet in der heutigen, informationsgesteuerten Welt enorme Potenziale für neue oder verbesserte Geschäftsmodelle. Informationen werden nahezu in Echtzeit zur Verfügung gestellt. Das Ziel der modernen Digitalisierung ist die Generierung kundenorientierter Mehrwerte. Daten werden zeitnah erfasst, ausgewertet und informativ aufbereitet. Vernetzte und eventuell mit zusätzlichen Sensoren versehene Endgeräte stehen in permanentem Austausch mit Servern. Ableitungen werden errechnet und ermöglichen Handlungsempfehlungen.

 Wie sieht es mit geeigneten Fachkräften aus?

Klaus Temmel: Die Suche nach Fachkräften stellt oft eine erhebliche Herausforderung dar.  Hier sind das Bildungssystem und der Wille zu Weiterbildung stark gefordert. In einem der nächsten Blogbeiträge darf ich dazu Thomas Gruber (Head of Subsystem Hotline & IT-Services, KNAPP AG) als einen der ersten Absolventen eines neuen Studienlehrgangs, der sich speziell mit der Thematik der digitalen Dienstleistungserbringung beschäftigt, hier als  Gast begrüßen. In einem offenen Gespräch erzählt er über seine Erfahrungen aus seinem Studium und Berufsleben und wird – so hoffe ich – viel Mut machen, Zeit in Weiterbildung zu investieren. Zusätzlich werden wir über die Mehrwerte für digitale Dienstleistungen diskutieren.  

 Verpassen Sie nicht den nächsten Blogbeitrag “Mehrwerte digitaler Dienstleistungen“

Klaus Temmel treibt das Thema “Digitalisierung“ im Rahmen seiner Tätigkeit bei ivii GmbH international voran. In unserer Blogserie „Mehrwerte digitaler Dienstleistungen“ lässt er uns an seinen Erfahrungen teilhaben, interviewt international anerkannte ExpertInnen und steht für weitere Auskünfte LeserInnen gerne auch persönlich zur Verfügung.

Kontakt für weitere Informationen:
Klaus Temmel
Head of Sales & Business Development
klaus.temmel@ivii.eu
Tel.:+43 (0) 676 8979 7713
Ihr Ansprechpartner: Klaus Temmel