Lego und der VCB

  • 6. November 2020
  • ivii inside
Teilen:

Hochspezialisierte Teams der ivii GmbH und der Knapp AG entwickelten gemeinsam das schnellste, für den Pharma-Großhandel verfügbare Code-Lesesystem. Dabei werden Seriennummern von sich im freien Fall befindlichen Medikamentenpackungen erfasst. Dies ermöglicht eine lückenlose Rückverfolgbarkeit jeder ausgelieferten Medikamentenpackung. Mit einer bis dato konkurrenzlosen Technologie – dem Vision Central Belt, kurz VCB.  Florian Fuchs, Roland Koholka, Christian Zeiler und Eugen Georg Lovasz gewähren Einblick in den Arbeitsalltag des Entwicklungsteams.

Interview: Elisabeth Gruber, ivii inside

Herzblut für die Sache. Lego für die Seele.

Florian Fuchs, SW-Entwickler bei ivii GmbH und ein Fan der faszinierenden Welt der Lego-Steine

Wie entspannt Florian Fuchs nach einem anstrengenden Arbeitstag?
“Zuhause habe ich einen eigenen Play-Room nur für mich – ein Zimmer, voll mit allem, was von Lego erhältlich ist. Wenn mich der VCB wieder mal so richtig auf Trab hält und die Anspannung groß ist, dann verbringe ich Stunden in diesem Raum. Die Spannung fällt ab. Ideen fließen. Die Freude auf den nächsten Arbeitstag ist zurück”.

Gibt es ein lustiges Hoppala aus dem Entwicklungsalltag? „Ja, das gibt es: Ich war mal so frustriert und stinkesauer, weil entwicklungsmäßig nichts weiterging, sodass ich in die Testsoftware ein Schimpfwort eingebaut habe. Prompt kam zwei Wochen später eine Mail eines Kollegen mit der Anfrage, was da los sei. Wir hatten dann ein ziemlich lustiges Telefonat und lachten gemeinsam herzhaft. Unglaublich, wie konnte ich nur vergessen, das Schimpfwort wieder zu löschen“.

Worüber wurde herzhaft gelacht?

Roland Koholka, Technical Program Manager, Vice President, Knapp AG

Wir hatten einmal 120 Prozent Leserate! Über dieses Ergebnis musste ich wirklich lachen.

Learnings für das gesamte Projekt-Team

Christian Zeiler, Teamleiter, Special Component, Knapp AG

Mit Beharrlichkeit immer am Thema dran bleiben. Nachfragen. Und nochmals nachfragen. Verantwortung zeigen. Zu Vereinbarungen stehen. Entscheidungen treffen – und dahinter stehen.

Wie geht es weiter

Eugen Georg Lovasz Leiter des internationalen VCB Entwicklungs-Teams

Die einzelnen Teams der Knapp AG und ivii GmbH sind nach langjähriger Zusammenarbeit mittlerweile zu EINEM internationalen Team zusammengewachsen. Unter der Leitung von Eugen Georg Lovasz startet dieses Team nun in einer neuen Arbeitsumgebung ins Jahr 2021: Neue Räumlichkeiten in Dobl werden bezogen. Entwickler und Inbetriebsetzer rücken dadurch noch enger zusammen. Rasche Absprachen, kurze Dienstwege, agile Umsetzung. Die Erfolgsgeschichte wird weitergeschrieben…